Herzlich Willkommen bei der FDP im Alb-Donau-Kreis




Liebe Besucherinnen und Besucher,

als Vorsitzender der Freien Demokraten im Alb-Donau Kreis möchte ich alle willkommen heißen, die sich für liberale Ideen interessieren und an der weiteren konstruktiven Mitgestaltung unserer Städte und Gemeinden, unseres Landes Baden-Württemberg, der Bundesrepublik Deutschland oder in Europa mitarbeiten wollen.

Die Freien Demokraten sind eine freiheitliche, weltoffene und demokratische Partei, die auch für neue Ideen und Anregungen dankbar ist. Gerne stehe ich oder ein Experte unseres Vorstandes hierzu auch für Diskussionen zur Verfügung. Unser Ziel ist es, stärker als bisher unser Ohr beim Bürger zu haben.

Ihr


Wolfgang Baumbast
Kreisvorsitzender

wolfgang@baumbast.de
07391/7817544
01753795167




Alexander Kulitz

Bundestagskandidat für den Wahlkreis Ulm / Alb-Donau



Statement zum Thema Digitalisierung





Michael Theurer, Landesvorsitzender der FDP Baden-Württemberg und Europaabgeordneter

Statement zur Europapolitik der FDP


Was geht uns Westafrika an?

Ein Erfahrungs- und  Erlebnisbericht

von Pascal Kober

Vom Bundeswehreinsatz in Mali und der Bekämpfung von Flucht und Vertreibung erzählt Pascal Kober, der als Militärseelsorger Soldaten in Westafrika begleitet hat.

 

 

 

Mittwoch, den 09.11.2016

 

19:00 Uhr

 

 

 

Hotel Restaurant Linde,

 

Lindenstraße 51, 89584 Ehingen

 

07391/58050

 

 

 

 

 



Wolfgang Baumbast als Kreisvorsitzender bestätigt

Bei den Neuwahlen des Vorstands für den Kreisverband Alb-Donau wurde Wolfgang Baumbast im Amt des Kreisvorsitzenden bestätigt. Er wird künftig von seinen beiden Stellvertretern Roberto Mella und Uli Walter unterstützt. Als alter und neuer Schatzmeister wurde Hans Glöckle gewählt. Das Gremium wird von Dr. Annette Tschmarke und Christian Morgenstern als Beisitzer verstärkt.

Der neue Vorstand von links nach rechts: Hans Glöckle (Schatzmeister), Uli Walter (stellvertretender Vorsitzender), Wolfgang Baumbast (Vorsitzender), Roberto Mella (stellvertretender Vorsitzender), Dr. Annette Tschmarke (Beisitzerin).


Unser Kandidat für die Bundestagswahl 2017

Bei der Wahlkreiskonferenz am 25.07.2016 wurde Alexander Kulitz als Kandidat der FDP für den Wahlkreis 291 Ulm / Alb-Donau nominiert.

Termine

>> zur Kalender-Ansicht (alle Termine)




Unsere Vorschläge zur Lösung der Einwanderungskrise:


Die FDP vertritt das folgende Konzept zur Lösung der Einwanderungskrise:

Download
01_d_1511_beschluss_fluechtlingspolitik.
Adobe Acrobat Dokument 219.1 KB

Fünf liberale Thesen zur Flüchtlingspolitik



Eine funktionierende Zivil- und Bürgergesellschaft gehört genauso zur Infrastruktur eines Landes, wie Straßen, Brücken, Schulen, Krankenhäuser, Behörden und Datenautobahnen.

Ohne ein Heer freiwilliger Helfer würde es diese Infrastruktur nicht geben. Deshalb an dieser Stelle:



Achtung! Ab 06.07.2015 findet jeweils Montags ein Liberaler Stammtisch im Hotel Ochsen, Blaubeuren statt. Beginn 19:00 Uhr.




FDP-Parteivorsitzender Christian Lindner

Reaktion auf einen Zwischenruf aus dem Plenum im Landtag von NRW

Meldungen



Aus der Landespartei

THEURER: Jüdisches Leben in Deutschland schützen
>> mehr lesen

THEURER zu Schulz-Vorstoß: Die EU muss sich zu einem dezentralen, föderalen Bundestaat weiterentwickeln
>> mehr lesen

THEURER: Opposition als Chance
>> mehr lesen

THEURER: Deutschland braucht dringend ein Einwanderungsgesetz
>> mehr lesen

Kein Weiter-so mit grünem Anstrich
>> mehr lesen

Von der Landtagsfraktion

Aden: Implizite Schuldentilgung Kandidat für Unwort des Jahres
>> mehr lesen

Hoher: Die offene Ganztagsschule ist eine gute Partnerin für die Sportvereine
>> mehr lesen

Kern: Grün-schwarzer Komplementäregoismus verhindert zukunftsweisende Bildungspolitik
>> mehr lesen

Weinmann: Die Ministerin darf Mut nicht mit Tollkühnheit verwechseln
>> mehr lesen

Haußmann: Dem Verkehrshaushalt fehlt es an Transparenz
>> mehr lesen

Von der Bundesebene

Sterck stürzt sich auf neue Herausforderungen
>> mehr lesen

Christian Lindner spricht im Phoenix-Dialog
>> mehr lesen

Regierung muss soziokulturelle Grundlagen beachten
>> mehr lesen

Netzneutralität unter Beschuss
>> mehr lesen

FDP in Schleswig-Holstein wird weiterhin selbstbewusst auftreten
>> mehr lesen

PESCO ist ein Schritt in die richtige Richtung
>> mehr lesen