Herzlich Willkommen bei der FDP im Alb-Donau-Kreis




Liebe Besucherinnen und Besucher,

als Vorsitzender der Freien Demokraten im Alb-Donau Kreis möchte ich alle willkommen heißen, die sich für liberale Ideen interessieren und an der weiteren konstruktiven Mitgestaltung unserer Städte und Gemeinden, unseres Landes Baden-Württemberg, der Bundesrepublik Deutschland oder in Europa mitarbeiten wollen.

Die Freien Demokraten sind eine freiheitliche, weltoffene und demokratische Partei, die auch für neue Ideen und Anregungen dankbar ist. Gerne stehe ich oder ein Experte unseres Vorstandes hierzu auch für Diskussionen zur Verfügung. Unser Ziel ist es, stärker als bisher unser Ohr beim Bürger zu haben.

Ihr


Wolfgang Baumbast
Kreisvorsitzender

wolfgang@baumbast.de
07391/7817544
01753795167


Wolfgang Baumbast als Kreisvorsitzender bestätigt

Bei den Neuwahlen des Vorstands für den Kreisverband Alb-Donau wurde Wolfgang Baumbast im Amt des Kreisvorsitzenden bestätigt. Er wird künftig von seinen beiden Stellvertretern Roberto Mella und Uli Walter unterstützt. Als alter und neuer Schatzmeister wurde Hans Glöckle gewählt. Das Gremium wird von Dr. Annette Tschmarke und Christian Morgenstern als Beisitzer verstärkt.

Der neue Vorstand von links nach rechts: Hans Glöckle (Schatzmeister), Uli Walter (stellvertretender Vorsitzender), Wolfgang Baumbast (Vorsitzender), Roberto Mella (stellvertretender Vorsitzender), Dr. Annette Tschmarke (Beisitzerin).


Unser Kandidat für die Bundestagswahl 2017

Bei der Wahlkreiskonferenz am 25.07.2016 wurde Alexander Kulitz als Kandidat der FDP für den Wahlkreis 291 Ulm / Alb-Donau nominiert.


Wir bedanken uns bei unseren Wählerinnen und Wählern für das Vertrauen. Sie dürfen versichert sein, dass wir die während des Wahlkampfes gemachten politischen Aussagen weiter verfolgen wollen und uns von unserem Ziel für eine bessere Ausbildung unserer Kinder, für eine bessere Infrastruktur und für mehr öffentliche Sicherheit zu sorgen, nicht abbringen lassen.


Termine

>> zur Kalender-Ansicht (alle Termine)



Liebe Wahlbürger,

mit meiner Kompetenz und meinem Engagement werbe ich um Ihre Stimme bei der Landtagswahl am 13.03.2016.

Informationen zu meiner Person und zu meinen Positionen finden Sie unter meiner Homepage

www.uli-walter-fdp.de.

 

Ihr

Uli Walter

Landtagskandidat

der FDP im Wahlkreis Ehingen

 

Kontakt: uli.walter@fdp-albdonau.de

mobil 015779379262



Unsere Vorschläge zur Lösung der Einwanderungskrise:


Die FDP vertritt das folgende Konzept zur Lösung der Einwanderungskrise:

Download
01_d_1511_beschluss_fluechtlingspolitik.
Adobe Acrobat Dokument 219.1 KB

Fünf liberale Thesen zur Flüchtlingspolitik


Wahlprogramm der FDP für die Landtagswahl am 13.03.2016

Download
Wahlprogramm für die Landtagswahl am 13.03.2016
Hier können Sie das Wahlprogramm der FDP Baden-Württemberg für die Landtagswahl am 13.03.2016 öffnen und auf Wunsch downloaden.
FDPBW_LW_Programm_2016_druckversion-1.pd
Adobe Acrobat Dokument 583.4 KB

Eine funktionierende Zivil- und Bürgergesellschaft gehört genauso zur Infrastruktur eines Landes, wie Straßen, Brücken, Schulen, Krankenhäuser, Behörden und Datenautobahnen.

Ohne ein Heer freiwilliger Helfer würde es diese Infrastruktur nicht geben. Deshalb an dieser Stelle:



Achtung! Ab 06.07.2015 findet jeweils Montags ein Liberaler Stammtisch im Hotel Ochsen, Blaubeuren statt. Beginn 19:00 Uhr.



Unser Kandidat für den 13.03.2016: Uli Walter

Bei der Wahlkreiskonferenz am 30.06.2015 wurde Uli Walter (rechts) als Kandidat der FDP für den Wahlkreis Alb-Donau nominiert. Wolfgang Baumbast wurde als Ersatzkandidat gewählt.

Uli Walter ist Leiter des Landesfachausschusses Wirtschaft und Experte in Wirtschaftsfragen, Steuerrecht und Sozialgesetzgebung.



Am 22.04.2015 wurde durch die Kreismitgliederversammlung ein neuer Vorstand gewählt. Von rechts nach links: Roberto Mella (stellvertretender Vorsitzender), Wolfgang Baumbast (Kreisvorsitzender), Hans Glöckle (Schatzmeister), Uli Walter (Schriftführer), Reiner Wieland (Beisitzer), Fritz-Martin Fetzer (Kassenprüfer), Roland Ernst (Beisitzer).



FDP-Parteivorsitzender Christian Lindner

Reaktion auf einen Zwischenruf aus dem Plenum im Landtag von NRW

Meldungen



Aus der Landespartei

THEURER: Wachstum muss nachhaltig sein - Wir müssen in die Zukunft investieren
>> mehr lesen

THEURER: Liberale Botschaften zum Tag der Steuergerechtigkeit
>> mehr lesen

THEURER: Freiheit statt Angst – Mehr Lebenschancen statt Einschränkungen
>> mehr lesen

THEURER: Durchsichtig und skrupellos - AfD nutzt Winkelzüge für Ideologie
>> mehr lesen

THEURER: Studieren darf kein Luxus werden – Baden-Württembergs Studenten brauchen mehr Wohnraum
>> mehr lesen

Von der Landtagsfraktion

Kern: Kultusministerin droht an ihrem eigenen Qualitätsversprechen zu scheitern
>> mehr lesen

Schweickert: Der kanadische Markt ist für das Exportland Baden-Württemberg unverzichtbar
>> mehr lesen

Aden: Finanzministerin greift durch Kürzungen bei den Kommunen direkt den Bürgern in die Tasche
>> mehr lesen

Haußmann: Geplantes Zulassungsverbot für Autos ist eine typische grüne Initiative ohne Realitätsbezug
>> mehr lesen

Weinmann: Grüne mauscheln bei der Besetzung der Stelle des Datenschutzbeauftragten
>> mehr lesen

Von der Bundesebene

Christian Lindner gibt Gas für digitale Innovation
>> mehr lesen

Das Projekt Europa braucht eine Mehrheit
>> mehr lesen

Bürgermeister müssen geschützt werden
>> mehr lesen

Marokko hält Extremisten in Schach
>> mehr lesen

Zulassungsverbot für Autos ist eine typische grüne Initiative
>> mehr lesen

Energiesparen - koste es, was es wolle?
>> mehr lesen